Kinderchirurgie Berlin

Leistungsspektrum

Ambulante Operationen:


-Leistenbruch ( Schwellung der Leiste )
-"Wasserbruch"( Wasser im Hodensäckchen )
-Nabelbruch
-Hodenhochstand
-Phimose ( Vorhautverengung )
-Ganglien ( Überbeine )
-Varikozele ( Krampfadern im Hodensack )
-Exostosen ( gutartige Knochengeschwulste )
-Halsfisteln
-Dermoidzysten, Atherome und andere Geschwulste der Haut und tieferen Weichteile
-Zungen-u. Lippenbändchen ( auch in örtlicher Betäubung )
-Anhängsel im Ohrbereich und an den Fingern (örtl. Betäub. mögl.)
-Abszesse, Furunkel, Karbunkel
-eingewachsene Zehennägel (örtl. Betäub. mögl.)

Hinweis:

Die Operationen finden in der Regel in Allgemeinnarkose statt. Das Kind ist in der Zeit, in der es wach ist nicht alleine, d.h. einer der Eltern ist beim Einleiten der Narkose im Operationsraum und nach dem Aufwachen des Kindes bei ihm. Am Abend nach der Operation erfolgt auf Wunsch ein Hausbesuch.

Unfallchirurgie:


( auch Erstbehandlung bei Kita- und Schulunfällen ) Versorgung von Platz-, Schürf- und Schnittwunden ( Kleben, Klammern, Nähen ), von Prellungen und Verstauchungen, von Knochenbrüchen (Gipsanlage, -wechsel und -abnahme ) und von Verbrühungen/Verbrenn.

Allgemeinchirurgische Leiden:


Bauchschmerzen: Untersuchung bei "Blinddarmentzündung" ( Schmerzen im rechten Unterbauch ), Oberbauchbeschwerden ( Magen, Leber, Milz ), Behandlund von Nabelgranulomen bei Säuglingen, ...

Stuhlgangbeschwerden:


Abführen des Stuhles bei Verstopfung, Rektoskopie ( Darmspiegelung ) und Untersuchung bei Blutauflagerung, Hämorrhoiden, Polypen, Fissuren und verschluckten Fremdkörpern, ggf. Therapie,

Haut:


Behandlung eingewachsener Nägel, Abszessen, Furunkeln und and. Entzündungen der Haut u.Nägel

Kinderurologie:


Unters. bei Einnässen, Harnverhaltung, Harnrückfluß in die Nieren: Blasenspiegelung, Uroflow ( Messen des Harnflusses ), Lösen der Vorhautverklebung, Beurteilung der "Phimose"

Knoblauch ©
Impressum